MTB Challenge/Mitgliederversammlung

21. September 2013
Liebe Sportfreunde, am gestrigen Nachmittag fand bei besten Bedingungen und schönstem Wetter unsere Mountainbike-Challenge statt. Die Strecke führte vom Mac über Langenwang, Obermaiselstein und Bolgental zur Grasgehrenhütte. Sieger wurde mit einer Zeit von 1 Stunde und 31 Minuten Thomas Engel ( Siehe Bild unten; mit Prämienübergabe) Beim anschließenden Galadinner verwöhnte uns Adelheid und Peter Ücker in der Q-Alp mit leckerem Shrimpscocktail, Chili con Carne, Ceasar-Salat und Kässpatzen. Bei der darauffolgenden Mitgliederversammlung wurde die Vorstandschaft mit dem 1. Vorsitzenden Dr. Jan Schneider, Kassier Christoph Seiter und Schriftführer Peter Gerlach ebenso wie die beiden Kassenprüferinnen Marion Klotz und Steffi Menning (leider abwesend), von den anwesenden 16 Mitgliedern entlastet und für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt. In einer launigen Rede sprach der 1. Vorsitzende Dr. Jan Schneider rückblickend, von ihm ganz zu schweigen, von vier äußerst erfolgreichen Jahren und sportlichen Erfolgen. Neumitglieder Familie Ricken und Eisprinzessin Eva Stockhofe wurden persönlich begrüßt. Nachdem Kassier Christoph Seiter seine positiven Zahlen verlas, gab sich die Vorstandschaft großzügig und lud alle anwesenden Sportfreunde zum Abendessen ein. Die Vorstandschaft freut sich auf weitere Events mit Euch!

Ironman Frankfurt - Bartosch überlebt am Main, Stahn löst Hawaii-Ticket

10. Juli 2013
Der lang ersehnte Ironman Frankfurt fand am 7.7. mit aus Sportfreunde Sicht top Besetzung statt. Markus Bartosch wollte hier sein Ironman Debut bestreiten, Carsten Stahn war auf Bestzeitenjagd. Bestens vorbereitet incl. Trainingslager auf Mallorca stürzten sich unsere Athleten um 7h früh in den Langener Waldsee. Mit top Schwimmzeit und solider Radleistung ging Markus optimistisch auf die abschließende Marathonstrecke. Entgegen der Prognosen der Ironman-Legenden dort ´20 miles of hope and 6 miles of reality´ zu erleben, hatte Markus  ´6 miles of hope and 20 miles of reality´ zu meistern. Das Triathlon-Urgestein (Bartosch gilt als Inaugurator des Triathlon in Augsburg) war bereits nach der ersten Runde sichtbar angeknocked. Mit Tunnelblick schottete sich der Altmeister mental von der Außenwelt ab und brachte mit einer bravourösen Leistung den Marathon (ohne Gehpausen !)  ins Ziel und somit ein beachtliches sub12 (unter 12 stunden) - Finish.
Carsten hatte trotz wenig Zeit in der Vorbereitung einen perfekten Tag. Nach guter Schwimmleistung crashte er die Radstrecke in sagenhaften 5:01h. Mit einem starken Lauf von 3:43h über die Marathondistanz blieb Carsten deutlich unter der magischen 10h Grenze. Als 9. in der Altersklasse AK50 löste er das Ticket zum Ironman Hawaii im November. Somit wird auch dieses Jahr wieder ein Triathlet die Sportfreunde Oberstdorf in Kona auf Big Island beim bedeutensten Triathlon des Jahres vetreten.
Herzlichen Glückwunsch Carsten und Markus und Carsten viel Erfolg auf Hawaii !

Sportfreund Bartosch meldet für Ironman Frankfurt 2013

20. Januar 2013
Nachdem die Augsburger Triathlon-Legende letztes Jahr sein Comeback feierte, plant Markus für 2013 seine erste Langdistanz. Seine neue Wahlheimat Frankfurt wird Schauplatz dieses Spektakels.
Zur Motivation ein Bild aus vergangenen Tagen - Arriere de la course, bei der Tankstelle bei Kloster Lluc ;-)

Schwimmtraining in Oberstdorf

17. Januar 2013
Ab sofort wird wieder jeden Mittwoch ab 20h in der Therme in Oberstdorf geschwommen. Alle Sportfreunde - auch weniger ambitionierte Schwimmer - sind herzlich Willkommen !

Hawaii 2012 - Ein Traum wurde wahr !

17. Januar 2013
Obwohl der Ironman auf Hawaii nun doch schon 3 Monate her ist, sind meine Eindrücke von der Insel und vor allem vom Rennen noch allgegenwärtig. Kona wird für mich ein unvergessliches Erlebnis in meinem Leben bleiben. Die Atmosphäre in der Rennwoche und das Rennen selbst waren unbeschreiblich. Vom Underpant Run über Nationenparade, morgendlichem Schwimmen am ´Dig me Beach´, Frühstück im Lava Java und diversen Trainingseinheiten auf dem Ali´i Drive und Queen K war alles so, wie es die Kona Veterans beschrieben haben und noch viel besser. An dieser Stelle vielen Dank an meine Hawaii Veterans und Tipp-Geber: Nina und Ralf Eggert, Axel Reusch und Uli Nieper.
Die Bedingungen 2012 waren glücklicherweise Dank Wind und Hitze sehr hart, sodaß die Nicht-Qualifizierten zu Hause nicht sagen konnten, es wäre dieses Jahr ein lascher Ironman Hawaii gewesen. So hatte ich das volle Programm mit starkem Wellengang beim Schwimmen, strammen Mumuku-Winden beim Rückweg mit dem Rad von Hawi und gefühlten 45°C im Energy Lab beim Marathon. Nachdem mich die ganze Familie ab 4h früh bis ins Ziel unglaublich unterstützt und stets motiviert hat, sind die 10:37h wie im Fluge vergangen. Die schönste Zielgerade der Welt, der legendäre Ali´i Drive, bereitete mir einen unvergesslichen und sehr emotionalen Zieleinlauf. Als Mike Reilly auf der Ziellinie ´Doctor Tschän Snyder from Germany´ rief, wußte ich wofür ich jahrelang trainiert habe und die Familie das ein oder andere Mal vernachlässigt habe. Danke an Gerrit, Trudie, Carl und Anna - Ihr seid absolute Spitze !!

Ein dickes ´Mahalo´ an alle Unterstützer, Daumendrücker und Gratulanten !

Jan

Hawaii-Quali beim Ironman NYC

14. August 2012
Nachdem Sportfreund Ralf Eggert aufgrund des lang ersehnten Familienzuwachses seine Hawaii-Teilnahme absagte, musste der Präsident der Sportfreunde wieder einmal selbst in die Presche springen.
Beim ersten Ironman in New York City wurde im Hudson River die 3,8km (mit leichter Strömung in Richtung Ziel ;-) ) geschwommen, in New Jersey geradelt und abschließend beim Marathon über die George Washington Bridge nach Manhattan gerannt. Nicht zuletzt aufgrund der eher bergigen (500Hm) ersten 20km des Laufes konnte der Präsident der Steinböcke seine Berglauf-Qualitäten voll unter Beweis stellen und erreichte sensationell als 99. gesamt (von 2500 Teilnehmern) und als 10. der Altersklasse (M40-45) die direkte Qualifikation für die Ironman World Championchip auf Hawaii im Oktober.
Nun wird also doch nicht Ralf Eggert sondern Jan Schneider die Fahne der Sportfreunde in den heißen Sand des ´Dig me´ - Beaches rammen.

Sportfreund Eggert goes Hawaii

20. September 2011
Mit der Fabelzeit von 9:33:53h konnte Ralf Eggert beim Ironman Wisconsin am 11.9. nicht nur das Feld der Profiathleten sprengen (er kam als 12. der Gesamtwertung von über 2500 Athleten ins Ziel), er qualifizierte sich auch als zweiter in der Altersklasse M40-45 für die Ironman World Championship 2012 auf Hawaii.
Somit wird im Oktober 2012 die Fahne mit dem Oberstdorfer Steinbock in den Sand von Kona gerammt.

Herzlichen Glückwunsch Ralf !!!

Geschäftsstelle in neuem Glanz

20. September 2011
Unsere Geschäftsstelle in der Metzgerstraße 13 - vielen auch unter "Café Gerlach" bekannt - erstrahlt in neuem Glanz. Neben dem neuen Interieur kamen ein riesiger Wintergarten und Außenbereich mit Lounge dazu.
Die Bar des "alpcafé" zeigt sich in modernem Alpinstyle und schlägt die gestalterische Brücke zum mondän-verjüngten Cafebereich. Jeden Donnerstag und Freitag abend hat das alpcafé geöffnet und Barkeeper Peter verwöhnt seine Gäste. Hier wird sicherlich der ein oder andere Sportfreund seine Trainingseinheiten eher an der Bar verbringen.